Blog

»Meine Lebensfreude und ich«

Lebensfreude ist ein großer Schatz in unserem Leben. Sie lässt unsere Tage wertvoll und besonders sein. Sie schafft Leichtigkeit und Beweglichkeit.

Haben wir noch Lebensfreude?

Wo ist sie hin?

Meist haben wir als Kind erlebt, dass wir mit unserer Lebensfreude nicht richtig waren. Wir waren zu laut und manchmal zu ungestüm. Es hat die Erwachsenen gestört, denn nur noch selten finden Eltern oder Lehrer an dem unmittelbaren Ausdruck unserer Lebensfreude Gefallen.

Oft haben auch sie schon vergessen, wie lebendig wir uns fühlen können, wenn wir uns freuen. Einfach so. Ohne Grund.

So gewöhnen wir uns nach und nach ab, unsere Lebensfreude auszudrücken und verlieren die Verbindung zu ihr. Damit ein Schmerz verbunden und das Gefühl nicht richtig zu sein.

Wenn wir selber Kindern begegnen, die diesen Funken noch leuchtend in sich tragen, haben wir meistens keine Möglichkeit gelernt, auf ihre Äußerungen adäquat einzugehen. Dann verhalten wir uns wie andere Erwachsene, abwehrend, obwohl es uns damals so weh getan hat und wir genau das nie tun wollten.

Es ist Zeit, Deinen eigenen Umgang mit deiner ureigenen Lebensfreude zu finden und zu üben.

Deswegen lade ich Dich ein, an einer regelmäßigen Gruppe dienstags ca. 1. im Monat teilzunehmen. Wir werden meditieren, aufstellen und uns körperlich bewegen, um in uns zu mobilisieren, was lange geruht und fest geworden ist.

Nächste Termine:

Sa, 22. April 2023
Aufstellung in der Gruppe:
» Lösungen im Einklang «

von 10:00–17:00 Uhr
in Raum8sam

Sa, 17. Juni 2023
Aufstellung in der Gruppe:
» Lösungen im Einklang «

von 10:00–15:00 Uhr
in Raum8sam

Sa, 26. August 2023
Aufstellung in der Gruppe:
» Lösungen im Einklang «

von 10:00–15:00 Uhr
in Raum8sam

zur Terminübersicht