Aufstellungen

Aufstellungs-Figuren Übersicht

Was ist Aufstellungsarbeit?

Die Aufstellungsarbeit ist eine noch junge, sich ständig weiterentwickelnde psychotherapeutische Methode. Sie hat mittlerweile viele verschiedene Facetten.

Für mich zeigen Aufstellungen Beziehungen. In kurzer Zeit offenbart sich, was in der Tiefe wirkt.

Aufstellungen machen Unbewusstes bewusst.

Geben dem Formlosen Form.                                                                                Machen Unsichtbares sichtbar.                                                                                     Lassen uns Unaussprechliches aussprechen.                                                           Geben der Ordnung Platz.                                                                                         Machen Unbegreifliches begreifbar.                                                                         Und lassen uns Lösungen statt Probleme erkennen.

Oft blockieren uns starke Gefühle oder Krankheiten,                                         alte Erlebnisse, körperliche oder seelische Verletzungen durch andere Menschen oder Verstrickungen im Familiensystem. Damit wir frei unseren Weg wählen und ihn gehen können, ist es wichtig, diese Dinge sichtbar zu machen und die damit verbundenen Gefühle zu fühlen.

Finden in einer Aufstellung die Gefühle einen Ausdruck oder kommen Verstrickungen in den Blick, können heilsame Prozesse in Gang kommen. Beziehungen können klarer werden, Krankheitssymptome ihre Dynamik verlieren und Blockaden sich lösen.

Es kann in Gruppen oder auch in der Einzelberatung mit Holzfiguren, Zetteln oder Hockern aufgestellt werden.

Die Aufstellungsarbeit ersetzt keinen Arztbesuch. Sie ist ein Instrument, das uns in eingefahrenen beruflichen oder privaten Situationen, bei Problemen mit Kindern und Partnern oder auch begleitend zu einer medizinischen Therapie helfen kann.

Jeder Mensch hat sein Tempo. Und jeder Prozeß hat seine Zeit. Manchmal zeigt sich bereits in einer Aufstellung alles Wesentliche. Und manchmal braucht es einige Aufstellungen, um in ein gelöstet Gefühl zu kommen.


Erfahren Sie mehr über:

Einzelaufstellungen mit dem Systembrett
Gruppenaufstellungen
Wann sind Aufstellungen hilfreich?
Wie kann ich mich vorbereiten?

Andere Aspekte meiner Praxis und Methodik